Ist Snapnator ein MagSafe Ersatz ?

Als ich mir mein aktuelles MacBook Pro (15 Zoll/Touchbar) gekauft habe, fand ich es sehr schade, dass das neue Gerät keinen MagSafe Ladeanschluss mehr haben
würde. Wenig später fand ich auf Kickstarter das Projekt Snapnator.
Snapnator versprach die Funktion des MagSafe mittels Adapter für die aktuellen MacBook und MacBook Pro „zurückzubringen“. Was mir an Snapnator gefiel, war das auf den Bildern und Renderings der Teil des Ladeadapters, welches in den USB C Port des Macbook eingesteckt wird, deutlich kleiner aussah als bei anderen gleichartigen Produkten, welche bereits auf dem Markt verfügbar waren.

Am 27.12.2016 habe ich dann das Projekt mit einem „Pledge“ unterstützt und 2x das Standart Kit zu 29 USDollar „bestellt“. Geliefert werden sollte Mitte Januar 2017.

Seitdem ist viel Zeit vergangen. Zeit in der nur ab und an mal eine Mail von Snapnator kam, die der vom angeblichen Produktionsfortschritt die Rede war. Die „bestellten“ Teile allerdings kamen nicht. Bis vorgestern. Am 28.06.2017 erhielt ich von DPD einen kleinen Luftposterumschlag. Das ist nichts Besonders, da täglich auch einzelne Kleinteile bei mir im Laden so angeliefert werden.
Um so überraschter war ich, als ich auf dem Label „Snapnator“ las.

Gestern nun habe ich die Sendung geöffnet. Dazu habe ich ein Video auf meinem Youtube Kanal hochgeladen, welches ich hier eingebettet habe.

Nachdem ich den Luftpolsterumschlag geöffnet hatte, viel mit gleich die graue zerknickte Pappverpackung auf. Nicht schön, eher billig wirkend aber nicht weiter schlimm. Leider fand ich in der Packung nur einen Snapnator. Was mit dem zweiten Teil ist, keine Ahnung. Noch habe ich auch keine Antwort auf meine Anfrage bei Snapnator. Ob ich denn fehlenden Magnetadapter überhaupt haben möchte darf bezweifelt werden, denn mit der Qualität des gelieferten Teiles bin ich mehr als unzufrieden.
Das Teil ist zerkratzt und hat deutliche Fehler im Material. Außerdem funktioniert das Teil nicht wie ich mir das vorgstellt hatte. Zwar wird das MacBook Pro auch mit Adapter geladen, allerdings funktioniert das Trennen der magnetischen Verbindung der Adapterteile sehr schlecht. Der Magnet ist so stark, dass bei der Hälfte aller Versuche, der komplette Adapter aus der USB C Buchse gezogen wurde.

Außerdem ist der Teil der in der USB Buchse steckt deutlich größer als erwartet, was mir einfach nicht gefällt.

Abschließend kann ich sagen, dass ich sehr enttäuscht bin. Ich werde den Snapnator nicht benutzen und kann ihn auch nicht weiterempfehlen. Schade.

Bilder:

2 Antworten zu “Ist Snapnator ein MagSafe Ersatz ?”

  1. Thomas sagt:

    Auch wenn die Anlieferung des Kickstarter Projektes gedauert hat, es zeigt dennoch, dass sich Crowdfunding Plattformen genau für solche Projekte lohnen, denn das Interesse daran ist schon sehr groß.

    • bert sagt:

      Oder eben leider auch nicht, denn die Qualität und sogar die Quantität der Lieferung ist nicht in Ordnung. Ich nutze das Teil überhaupt nicht und habe noch nicht einmal Antwort auf meine Anfrage vom Hersteller bekommen, warum nur eines der beiden bestellten und bezahlten Teile geliefert wurde. Ich überlege es mir in Zukunft zweimal ob ich Geld in eine solches Projekt stecke. Das schadet dann sicher Anderen, aber leider ist es nunmal so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*